Mein ers­ter (noch unver­öf­fent­lich­ter) Jugend­ro­man mit dem Titel THEO, TIM, KUR­KU­MA UND ICH erzählt von der fünf­zehn­jäh­ri­ge Ame­lie, die ihren Stief­va­ter Ste­fan durch einen Unfall ver­lo­ren hat. Da Ame­lies Mut­ter seit einem Jahr in ihrer Trau­er gefan­gen ist und an eine schwe­ren Depres­sio­nen lei­det , ist Ame­lie für den Haus­halt und die gute Lau­ne ver­ant­wort­lich – dabei fehlt ihr Ste­fan selbst, immer­hin konn­te sie mit ihm über fast alles reden. Ihrer bes­ten Freun­din Seli­na teilt sich Ame­lie kaum mit — aus Angst, sie mit ihrer schlech­ten Lau­ne zu ver­trei­ben. Also spielt die Fünf­zehn­jäh­ri­ge allen etwas vor, selbst ihrer Trau­er­be­glei­te­rin Lilo, die sie wöchent­lich besucht. 
Erst als Ame­lie beim Foto­gra­fie­ren in ein ver­meint­lich leer­ste­hen­des Haus ein­bricht und den Maler Theo ken­nen­lernt, der sei­ne schüt­zen­den Wän­de seit Jah­ren nicht ver­las­sen hat, beginnt sie sich zu öff­nen. Denn The­os Haus ist für Ame­lie wie ein Leo – hier darf sie mie­se Lau­ne haben und trau­rig sein, denn Theo lässt sie wei­nen ohne dass sie sich erklä­ren muss. Als Ame­lie eines Tages ein klei­ner, streu­nen­der Kater zuläuft, küm­mern sich Theo und sie um das Tier. Doch dann taucht plötz­lich The­os Nef­fe Tim auf und stört die stil­le Drei­sam­keit.

LESE­PRO­BE

Die Arbeit an die­sem Manu­skript wur­de mit einem Mira Lobe Sti­pen­di­um geför­dert, das fer­ti­ge Manu­skript wur­de mit Kin­der- und Jugend­li­te­ra­tur­prei­ses des Lan­des Stei­er­mark aus­ge­zeich­net.
Der­zeit liegt der Text bei mei­ner Agen­tur.

Auf­grund der Coro­na-Maß­nah­men konn­te die Preis­ver­lei­hung des Kin­der- und Jugend­li­te­ra­tur­prei­ses des Lan­des Stei­er­mark nur per Video­bot­schaft statt­fin­den.

Das Video der Preis­ver­lei­hung kann auf Vimeo ange­se­hen wer­den:
https://vimeo.com/479155538
Die Lau­da­tio für mei­nen Text beginnt ab Min 18:30.
Lesung aus mei­nem Manu­skript ab Min 27:30

> Bekannt­ma­chung – Jugend­re­fe­rat / Land Stei­er­mark
> Lau­da­tio von Sophia Leh­ner zum Down­load (> PDF)